TweakPC



Apple auf dem absteigenden Ast?

Donnerstag, 03. Jan. 2019 11:18 - [ar] - Quelle: crn.de

Ein eher mäßiges Weihnachtsgeschäft und hohe Verluste an der Börse sorgen derzeit für Probleme bei dem Unternehmen aus Cupertino.

Apple auf dem absteigenden Ast?

Das vergangene Weihnachtsgeschäft soll für Apple eher mäßig gelaufen sein. Mit deutlich geringeren Absatzzahlen bei den iPhones musste das Unternehmen bereits die Umsatzprognose von 93 Milliarden US-Dollar auf 84 Milliarden US-Dollar absenken.

Apple soll dabei die allgemein schwierige, wirtschaftliche Lage in den USA unterschätzt haben. Vor allem die Folgen aus dem Handelskonflikt zwischen den USA und China sollen zu dem geringeren Umsatz geführt haben. Bereits im Vorfeld hat sich angekündigt, dass Apple die Produktion der iPhones drosselt um nicht zu viele Geräte zu produzieren, was wiederum zu Problemen bei Zulieferern führte.

Darüber hinaus hat sich Apple mit dem Rückkauf der eigenen Aktien wohl etwas verkalkuliert. Apple versucht bereits seit Jahren Aktienanteile zurückzukaufen. Mit einer großen Rücktaufaktion im Wert von 62,9 Milliarden US-Dollar wurden in den vergangenen neun Monaten Aktien gekauft. Das Problem ist, dass diese Aktien für einen Stückpreis von 222,07 US-Dollar gekauft wurden. Bedingt durch den nun schlechteren Kurs der Aktie, ist das Aktienpaket heutzutage nur noch 53,8 Milliarden US-Dollar wert.

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.