TweakPC



Toshiba BG4-Serie: PCIe-SSD mit 96 Layern und 1-TB-Speicherplatz

Mittwoch, 09. Jan. 2019 13:33 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Toshiba hat auf der CES 2019 die neue BG4-Serie der Single-Package-PCIe-SSDs vorgestellt.

Toshiba BG4-Serie: PCIe-SSD mit 96 Layern und 1-TB-Speicherplatz

Die neue BG4-Serie von Toshiba setzt auf 96 Layer 3D-Flashspeicher und stellt damit bis zu einem Terabyte Speicherplatz zur Verfügung.

Die Produktlinie umfasst die NVMe-SSDs mit integriertem Controller und Single-Package auf einem PCB. Entwickelt wurden die SSDs speziell für den Einsatz in ultradünnen Notebooks sowie Boot-Servern für Rechenzentren. Bei den verwendeten Flashspeichern greift Toshiba auf die eigene Produktion der BiCS-Flash-3D-Speicher mit 96 Layern zurück. Die SSDs der BG4-Serie sind lediglich 1,3 Millimeter hoch und arbeiten mit vier PCI-Express-Lanes der PCIe-3.0-Standards.

Die sequentielle Leserate der SSDs wird mit bis zu 2.250 MB/s angegeben und die sequenzielle Schreibrate mit bis zu 1.700 MB/s. Die Random-Read-IOPS betragen 380.000 beim Lesen und bis zu 190.000 beim Schreiben.

Die neuen Single-Package SSDs sind verfügbar mit Speicherkapazitäten von 128GB, 256GB, 512GB und 1.024GB. Angeboten werden die SSDs als BGA-Modul M.2 1620 oder als wechselbare M.2-Module mit im M.2-2230-Standard.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.