TweakPC



Dank Fortnite: Epic-Chef Tim Sweeney jetzt vermögender als Valve-Chef Gabe Newell

Donnerstag, 10. Jan. 2019 14:45 - [tj]

Epic Games macht Steam gerade ordentlich Konkurrenz. Nun hat der Chef auch in Punkto Vermögen den Valve-Chef Gabe Newell überholt.

Dank Fortnite: Epic-Chef Tim Sweeney jetzt vermögender als Valve-Chef Gabe Newell

Fortnite hat so viel Geld in die Kassen von Epic Games gespült, dass der Publisher mit dem Epic Games Store nun eine eigene Vertriebsplattform für Spiele eröffnet hat und damit in direkte Konkurrenz zu Valves Steam-Plattform tritt. Steam ist im Bereich der digitalen Games-Distribution seit mehr als einem Jahrzehnt der Quasi-Standard.

Der übertragende finanzielle Erfolg des Free2Play-Shooters Fortnite hat aber nicht nur die Kriegskassen von Epic Games prall gefüllt, sondern auch den Epic-Gründer Tim Sweeney reicht gemacht. Denn dieser hat es nach dem Fortnite-Erfolg in die Liste der 500 reichsten Menschen der Welt geschafft. Und sollte die Liste akkurat sein, ist Sweeney damit innerhalb kürzester Zeit an Valve-Chef Gabe Newell vorbeigezogen.

Bloomberg führt Sweeney in der Liste auf Platz 198. Sein Vermögen beträgt laut der Schätzung 7,16 Milliarden US-Dollar. Knapp die Hälfte seines Vermögens steckt in Anteilen von Epic Games, das derzeit mit knapp 15 Milliarden US-Dollar bewertet wird.

Epic Games Store mit großem Deal

Dass es Epic Games mit seinem hauseigenen Store ernst meint, zeigt unter anderem die Meldung, dass Ubisoft seinen AAA-Shooter The Division 2 nicht bei Steam sondern im Epic Games Store veröffentlichen wird. Während der Deal für den Epic-Store einen ordentlicher Boost bedeutet, dürften Valve durch den Deal mehrere Millionen US-Dollar entgehen.

Dank Fortnite: Epic-Chef Tim Sweeney jetzt vermögender als Valve-Chef Gabe Newell

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved