TweakPC



Atlas: Server des umstrittenen MMO nach Hack erneut zurückgesetzt

Montag, 21. Jan. 2019 13:28 - [tj]

Die Macher von Atlas mussten nach einem weiteren Hack erneut einen Server-Rollback durchführen. Hacker hatten das Spiel mit Walen und Drachen geflutet.

Atlas: Server des umstrittenen MMO nach Hack erneut zurückgesetzt

Das umstrittene MMO Atlas kommt nicht zur Ruhe. Trotz zahlreicher negativen Kritiken am Gameplay, technischen Schwierigkeiten, einem Clash of Civilizations zwischen westlichen und asiatischen Spielern und einem kürzlich durchgeführten Hack, kommt das Game nach wie vor auf extrem hohe Spielerzahlen.

Nun gab es jedoch den nächsten Fauxpas. Nur wenige Tage, nachdem Hacker sich Zugang zu einem Admin-Account verschafft hatten und damit Panzer und Flugzeuge im Spiel spawnten, wurden die amerikanischen PvP-Server mit Walen und Drachen geflutet. Ander als bei der ersten Attacke, als das Steam-Konto eines Admins gehackt wurde, soll dieses Mal ein technischer Exploit ausgenutzt worden sein. Die Folge: Die Server wurden abermals zurückgesetzt.

Laut dem Twitter-Kanal des entwickelnden Studios und einer Stellungnahme im offizielen Forum wurden die Server bei dem Rollback auf eine drei Stunden alte Version zurückgesetzt.

Der entstandene Schaden wurde durch einen technischen Angriff verursacht, vor dem wir uns jetzt geschützt haben. Dieses Mal wurden keine Administratorkonten kompromittiert.

Als Wiedergutmachung für die Folgen des Hacks wurde die derzeit laufende Aktion mit doppelten Bonuspunkten bis Mittwoch verlängert.

Atlas: Server des umstrittenen MMO nach Hack erneut zurückgesetzt

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.