TweakPC



Bitkom: Lebensmittel werden weiterhin kaum Online gekauft

Freitag, 25. Jan. 2019 11:14 - [ar] - Quelle: bitkom.org

Laut einer aktuellen Umfrage des Digitalverbands Bitkom stieg das Interesse an dem Kauf von Lebensmitteln über das Internet in den vergangenen zwei Jahren nur marginal.

Bitkom: Lebensmittel werden weiterhin kaum Online gekauft

Bei vielen Produkten gilt das Internet bereits als erste Anlaufstelle. In Deutschland kaufen bereits die Mehrheit der Bürger regelmäßig Elektronikartikel im Internet. Bei den klassischen Lebensmitteln hingegen wird weiterhin auf den klassischen Besuch eines Discounters oder Supermarktes.

In einer repräsentativen Umfrage der Bitcom gaben nur ein Drittel aller befragten an, sich vorstellen zu können Lebensmittel und Getränke künftig im Internet zu kaufen. Für 65 Prozent der Befragten stehen dem Online-Kauf vor allem bei frischen Lebensmitteln kritisch gegenüber. Während noch mehr als 50 Prozent den Einkauf von Süßwaren, Fertiggerichten und Konserven über das Internet in Erwägung ziehen, fällt das Interesse auf unter 25 Prozent bei allen Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukten sowie Obs und Gemüse.

Das größte Problem stellt wohl aktuell neben dem nicht vorhanden Interesse die aktuelle Infrastruktur dar. Viele Händler bieten entsprechende Produkte mit Lieferservice nur in Ballungsgebieten an, sodass Interessenten auf dem Land keinerlei Möglichkeiten haben auf die Dienste überhaupt zurückzugreifen.
Die Mehrheit der Befragten gibt an, Lebensmittel vor dem Erwerb gerne selbst gesehen zu haben und diese noch vor dem Kauf riechen und anfassen zu können. Einen solchen Dienst kann der Online-Versandhandel derzeit noch nicht anbieten.

Bitkom: Lebensmittel werden weiterhin kaum Online gekauft

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.