TweakPC



Malware zielt explizit auf Netzwerkspeicher von QNAP

Dienstag, 12. Feb. 2019 18:10 - [ar] - Quelle: qnapclub.de

Eine neue Malware manipuliert die Hosts-Datei von QNAP-NAS-Geräten und verhindert damit kommende Sicherheitsupdates.

Malware zielt explizit auf Netzwerkspeicher von QNAP

Besitzer aktueller QNAP-NAS-Geräte berichten derzeit von Problemen mit dem hauseigenen Malware Remover. Eine spezielle Malware nistet sich in den Geräten von QNAP ein und verhindert künftige Updates.

Bisher ist nur bekannt, dass eine Malware gezielt die QNAP-NAS-Geräte angreift und dort die Hosts-Dateien (/etc/hosts) so manipuliert, dass verschiedene Adressen auf die IP 0.0.0.0 umgeleitet werden und damit keinerlei Zugriff mehr auf die über 700 eingetragenen Domains erfolgen kann. Werden die Hosts-Dateien manuell bereinigt, sorgt die Malware dafür, dass nach dem nächsten Neustart diese wieder mit den 700 Einträgen manipuliert wird.

QNAP selbst hat sich selbst zu dem Problem noch nicht geäußert. Im deutschen Support-Forum versuchen Betroffene derweil selbst eine Lösung für infizierte QNAP-Geräte zu entwickeln. Aktuell können allerdings lediglich die Symptome der Malware beseitigt werden und diese nicht gänzlich von dem System entfernt werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved