TweakPC



Fallout 76: Hardcore-Spieler nach 900 Spielstunden für zu viel Munition gebannt?

Donnerstag, 21. Feb. 2019 14:33 - [tj]

Ein Hardcore-Spieler aus Fallout 76 wurde gebannt. Sein Vergehen: Er hatte zu viel seltene Munition gehortet.

Fallout 76: Hardcore-Spieler nach 900 Spielstunden für zu viel Munition gebannt?

Bethesda sieht sich derzeit dem Vorwurf ausgesetzt, einen Hardcore-Spieler in Fallout 76 unberechtigter Weise gebannt zu haben. Der Bann erfolgte im Zuge von Bethesdas Offensive gegen unerlaubte Item-Duplikation, die durch Fehler im Spiel möglich ist.

Der Spieler Glorf12 wurde dabei gebannt, weil dieser über 100.000 Einheiten der Ultrazit-Munition sein Eigen nannte. Diese sehr seltene Munition wird für besonders starke Waffen benötigt und ist im Spiel nur schwer zu erlangen. Laut den eigenen Aussagen des Spielers habe dieser aber kein Item-Duping genutzt, sondern sei durch die enorme Spielzeit von bereits 900 Stunden zu seiner Ausrüstung und der dazugehörigen Munition gekommen. Aufgrund einer Krankheit könne er derzeit so viel spielen und habe sich alles ehrlich erspielt, so Glorf12.

Bei Reddit, wo der Spieler den Fall publik gemacht hat, ist nun eine Diskussion entbrannt. Während ein Teil der Nutzer dort Glorf12 vorwerfen die Spielzeit nur als Ausrede zu nutzen, schlagen sich viele andere Spieler auf seine Seite und kritisieren Bethesda für den Bann.

Fallout 76: Hardcore-Spieler nach 900 Spielstunden für zu viel Munition gebannt?

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved