TweakPC



AMD hat OpenCL-Support für seine CPUs gestrichen

Montag, 25. Feb. 2019 14:55 - [tj]

AMD-CPUs unterstützen kein OpenCL mehr. Das gilt auch für ältere Prozessoren, die bis vor Kurzem noch Unterstützung boten.

AMD hat OpenCL-Support für seine CPUs gestrichen

Wie den Kollegen von 3DCenter aufgefallen ist, ist es nicht mehr möglich, OpenCL auf AMD-CPUs auszuführen. Demnach hat AMD im hauseigenen Forum bereits im September 2018 bestätigt, dass die OpenCL-Unterstützung gestrichen wurde.

Dies betrifft jedoch nicht nur neue und künftige CPUs, sondern seit Veröffentlichung der Treiber-Version 18.8.1 aus dem August 2018 sämtliche ältere CPUs, die zuvor noch eine OpenCL-Unterstützung aufwiesen. In  den Release-Notes des Treibers hat AMD die Änderung nicht erwähnt. Die einzige offizielle Auskunft ist also der Post des AMD-Mitarbeiters im AMD-Forum.

Wirklich von Bedeutung ist die OpenCL-Unterstützung von CPUs für den Endkunden nicht. Außer einige Benchmarks dürfte so gut wie kein Programm von der Option Gebraucht machen, OpenCL auf der CPU auszuführen, einfach weil die Ausführung auf der GPU um ein vielfaches schneller ist.

Entwickler könnten durch den gestrichenen Support dagegen durchaus eingeschränkt werden, da es hier oftmals einfacher war, neuen Code auf der CPU zu testen. Und zu guter Letzt stellt sich die Frage, warum AMD, nachdem das Unternehmen zu den Vorreitern bei der OpenCL-Unterstützung gehörte, den Support ohne größere Ankündigung gestrichen hat.

Spekuliert wird, das AMD die Ressourcen, die  für den OpenCL-Support aufgebracht wurden, nun in andere Projekte steckt und somit vor allem Entwicklungskosten einsparen möchte.

AMD hat OpenCL-Support für seine CPUs gestrichen

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.