TweakPC



Windows 10 Home: Automatische Updates verwirren die Nutzer

Mittwoch, 27. Feb. 2019 07:57 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Wie die Forscher des University College London in einer Studie feststellten, kritisieren die Anwender vor allem die Voreinstellungen des Betriebssystems.

Windows 10 Home: Automatische Updates verwirren die Nutzer

Im kalifornische San Diego wurde von den Forschern des University College London eine neue Studie vorgestellt, welche die automatische Update-Funktion von Windows 10 Home genauer beleuchtet.

Die Studie zeigt, dass die Mehrheit der Anwender grundsätzlich positiv gegenüber der automatischen Update-Funktion gestimmt sind und diese als positiv wahrnehmen. Die Voreinstellung des Betriebssystems wird allerdings von 93 Prozent der Anwender als unpassend beschrieben. Insgesamt lässt sich das Betriebssystem aber einfacher aktualisieren.

Die Funktion der Nutzungszeit für die Einstellung der Aktualisierung von Windows 10 Home verwirrt die Anwender bislang allerdings mehr, als dass sie diese richtig verstehen und verwenden. Die Nutzungszeiten von Windows 10 werden von den meisten Anwendern nicht angepasst und nur rund ein Drittel der Anwender ist die Funktion überhaupt bekannt.

Voreingestellt ist die Nutzungszeit von 08:00 bis 17:00 Uhr, womit Microsoft den Zeitraum für Geschäftskunden gut abdecken dürfte. Für Privatanwender, welche den heimischen PC meist nach der Arbeit nutzen, passt diese Voreinstellung allerdings nicht. Dies führt dazu, dass sich das Betriebssystem oftmals genau in der Zeit aktualisiert, wo der Anwender diesen eigentlich nutzen möchte und damit der eigentliche Vorteil durch die Nutzungszeit nicht mehr gegeben ist.

Zudem wird bemängelt, dass Microsoft nur unzureichend über größere und länger dauernde Funktions-Updates informiert.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.