TweakPC



Intel: Anhaltende Lieferproblemen bei CPUs mit 14-nm-Fertigung

Montag, 11. Mńr. 2019 21:18 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Die derzeitigen Lieferprobleme von Intels-CPUs in der 14-nm-Fertigung sollen auch im zweiten Quartal 2019 weiter bestehen.

Intel: Anhaltende Lieferproblemen bei CPUs mit 14-nm-Fertigung

Der Prozessorhersteller Intel hat aktuell Produktion- und Lieferprobleme bei den aktuellen CPUs, welche in der 14-nm-Fertigung produziert werden. Der Engpass soll auch in den nächsten drei Monaten bestehen bleiben.

Wegen einer hohen Nachfrage der Chromebooks soll die aktuelle Marktsituation der Intel-CPUs sich auch in den kommenden Monaten nicht verbessern. Bereits im August 2018 kam es erstmals zu Engpässen der Intel-Prozessoren in der 14-nm-Fertigung, welche noch bis heute andauert. Sowohl die Core-i-Modelle für den Desktop als auch die Mobil-Varianten können bislang nicht in ausreichender Stückzahl geliefert werden. Der Engpass wirkt sich sowohl auf die Versorgung für die Endkunden als auch für die OEMs aus.

Erst im dritten Quartal 2019 soll sich die Liefersituation entspannen und Intel alle bestellten CPUs auch fristgerecht liefern können. Ab diesem Zeitpunkt dürften die Preise für die CPUs des Herstellers auch wieder sinken.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.