TweakPC



MSI stellt GeForce GTX 1660 in vier Varianten vor

Donnerstag, 14. Mär. 2019 19:20 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

MSI hat vier verschiedene Modelle der GeForce GTX 1660 mit TU116-Grafikchip von Nvidia vorgestellt.

MSI stellt GeForce GTX 1660 in vier Varianten vor

Die neuen Grafikkarten der GeForce GTX 1660-Serien basieren auf dem Turing-Chip von Nvidia. Die Modelle von MSI richten sich an preisbewusste Gamer.

Mit der GeForce GTX 1660 Gaming X 6G, Armor 6G OC, Ventus XS 6G OC und Aero ITX 6G OC stellt MSI zum Release der neuen Grafikkarten-Serie gleich vier verschieden Variante vor. Die Modelle unterscheiden sich vor allem bei den Kühlkonstruktionen. Die gleiche Kombination an verschiedenen Grafikkarten präsentierte der Hersteller bereits beim Release der GeForce GTX 1660 Ti.

Die GeForce GTX 1660 soll die GeForce GTX 1060 als Einsteiger-Gaming- und Mittelklasse-Grafikkarte ablösen. Die TU116-300-GPU wird im 12-nm-FinFET-Verfahren produziert und bietet eine Chipfläche von 284 mm². Wie bereits der TU116-300-Chip verzichtet Nvidia auf RT- und Tensor-Kerne, sodass die Grafikkarten ohne Raytracing-Funktion angeboten werden. Der von TSMC produzierte Chip bietet 6,6 Milliarden Transistoren und 1.408 CUDA-Kerne mit 88 Textureinheiten. Der sechs Gigabyte große GDDR5-Speicher wird mit 192-Bit angebunden. Die maximale Verlustleistung der Standard-Modelle der GeForce GTX 1660 liegt bei 120 Watt TDP.

Die neue GeForce GTX 1660 Modelle von MSI sind ab sofort im Handel erhältlich.

MSI stellt GeForce GTX 1660 in vier Varianten vor
MSI stellt GeForce GTX 1660 in vier Varianten vor
MSI stellt GeForce GTX 1660 in vier Varianten vor

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.