TweakPC



Valve stellt Maßnahmen gegen Review-Bombing beim Steam vor

Montag, 18. Mr. 2019 07:02 - [ar] - Quelle: steamcommunity.com

Die Entwickler der Spieleplattform Steam haben neue Funktionen vorgestellt, welche das Nutzerwertungssystem vor unüblichen Aktivitäten schützen soll.

Valve stellt Maßnahmen gegen Review-Bombing beim Steam vor

Bei dem sogenannten "Review-Bombing" werden Aktionen von Entwicklerstudios oder Publishern zum Anlass genommen, um ein Spiel abzuwerten. Anstatt dass das eigentliche Spiel bewertet wird, setzen sich die negativen Kommentare vor allem mit der allgemeinen Preisgestaltung, DRM-Maßnahmen, EULA-Änderungen oder Entlassungen von Mitarbeitern auseinander.

Das die negativen Bewertungen nicht das Spiel als ganzes Bewerten, will Valve gegen das Review-Bombing vorgehen und damit Spiele vor dem massiven Abwerten der Anwender bewahren. Mit einem neu eingeführten System soll das Review-Bombing erkannt werden und künftig die Bewertungen in einem von den Mitarbeitern selbstgesteckten Zeitraum nicht mehr in die Gesamtwertung einfließen lassen. Die Bewertungen sollen vorher händisch geprüft werden, um festzustellen, ob es sich um Review-Bombing handelt.

Die sogenannten Off-Topic-Reviews sollen künftig nicht mehr in den allgemeinen Bewertungen auftauchen. Erst mit der Aktivierung der Funktion zur Sichtbarkeit aller Kommentare werden dann die Reviews aus dem Review-Bombing mit aufgeführt und angezeigt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.