TweakPC



LTE: 36 neue Sicherheitslücken entdeckt

Montag, 25. Mär. 2019 11:30 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Sicherheitsforscher in Südkorea haben bei dem Mobilfunkstandard Long-Term Evolution (LTE) gleich 36 neue Sicherheitslücken entdecken können.

LTE: 36 neue Sicherheitslücken entdeckt

Die neu entdeckten Sicherheitslücken können vielseitige Probleme bei den Anwendern verursachen und sogar SMS-Nachrichten verschicken sowie Datenverkehr abfangen und manipulieren.

Vier Mitarbeitern des Korea Advanced Institute of Science and Technology Constitution (KAIST)  haben ihre Erkenntnisse über die Sicherheit des LTE-Standards in den Unterlagen "Touch the Untouchables: Dynamic Security Analysis of the LTE Control Plane" festgehalten.

Insgesamt konnten 51 sicherheitsrelevante Fehler gefunden werden, wobei 15 der Sicherheitslücken bereits von anderen Forschern beschrieben und nur erneut bestätigt wurden. Für den Angriff auf das LTE-Netzwerk kam die Fuzzing-Methode mit einer großen Menge an zufälligen Daten zum Einsatz.

Die konkreten Details zu den Sicherheitslücken wurden den Industrieverbänden 3DPP sowie GSMA vorgelegt. Bedingt durch die mögliche Ausnutzung der Schwachstellen wurden diese noch nicht veröffentlicht, sondern lediglich auf das Vorhandensein hingewiesen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.