TweakPC



Neue SIM-Karten: Telekom kann mehr als 17 Tonnen Plastikmüll einsparen

Dienstag, 26. Mńr. 2019 09:39 - [ar] - Quelle: telekom.com

Die Telekom wird den Plastikträger der SIM-Karten halbieren und damit rund 17,5 Tonnen Plastikmüll im Jahr einsparen.

Neue SIM-Karten: Telekom kann mehr als 17 Tonnen Plastikmüll einsparen

Die Telekom wird sich von der klassischen Halterung der SIM-Karten im Scheckkartenformat verabschieden und künftig bis zu zwei SIM-Karten auf dem gleichen Format anbieten.

Diese kleine Änderung soll sich besonders positiv bei der Müllvermeidung herausstellen. Insgesamt plant die Telekom rund 17,5 Tonnen Müll durch die Änderung einsparen zu können. Für die Anwender soll es hingegen keinerlei Einschränkungen geben, weiterhin werden die Triple-SIM-Karten im Mini-, Micro- und Nano-SIM-Format aus einer nun etwas kleineren Plastikhalterung herausgebrochen.

Bereits die Eigenmarken FCB Mobil, Edeka Smart und Lifecell haben auf das neue Format für die SIM-Kartenhalterung umgestellt, künftig sollen auch die anderen Marken wie Congstar, Ja!mobil und die Telekom selbst auf das kleinere Format umstellen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.