TweakPC



iPhone: Auch Modelle für 2020 ohne 5G?

Freitag, 05. Apr. 2019 06:24 - [tj]

Einem Gerücht zufolge könnte Apple erst 2021 ein iPhone mit 5G vorstellen. Schuld soll das Intel-Modem sein.

iPhone: Auch Modelle für 2020 ohne 5G?

Um sich von Qualcom zu lösen setzt Apple seit der aktuellen iPhone-Generation ausschließlich auf Modems von Intel in seinen iPhones. Diese jedoch sind technisch noch immer nicht auf dem Stand der Qualcomm-Produkte.

Auch die Entwicklung zukünftiger Modems läuft bei Intel nicht wie geplant. So wurde das bereits vor geraumer Zeit angekündigte Modem XMM 8060, das eigentlich schon 2017 hätte vorgestellt werden sollen, Ende 2018 abgesagt. Stattdessen möchte Intel auf der Basis der bisherigen Entwicklung ein neues Modell mit der Bezeichnung XMM 8160 entwickeln, dass im Jahr 2020 in den Handel kommen und damit auch das iPhone für 2020 5G-fähig machen soll.

Hat Intel weitere Fristen verpasst?

Zwar visiere Intel nach wie vor Ende 2019 als Termin für das XMM 8160 als Zeitpunkt, ab dem Partner Zugriff auf das Modem haben, an. Doch laut einem Bericht von Fast Company hat Apple kein Vertrauen mehr in den Zeitplan von Intel. Demnach habe Intel diverse Fristen nicht einhalten können. Apple benötige erste Samples jedoch bereits im Frühsommer dieses Jahres, wenn das 5G-Modem von Intel noch in das 2020er-Modell des iPhones zum Einsatz kommen soll.

Daher erwäge Apple, erst im Jahr 2021 ein 5G-Modem in die iPhones einzubauen. Bis dahin soll Apples eigenes Modem fertig sein. Die Entwicklungssparte dafür baut Apple seit geraumer Zeit in San Diego auf, in unmittelbarer Nähe zu Qualcomm.

iPhone: Auch Modelle für 2020 ohne 5G?

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.