TweakPC



Nvidia: GeForce-Treiber 425.31 bringt Raytracing für GTX-Karten - Benchmark-Ergebnisse

Montag, 15. Apr. 2019 06:18 - [tj]

Mit dem neuesten GeForce-Treiber erhalten auch einige GeForce-GTX-Modelle Unterstützung für Echtzeit-Raytracing.

Nvidia: GeForce-Treiber 425.31 bringt Raytracing für GTX-Karten - Benchmark-Ergebnisse

Nvidia hat eine neue Version des GeForce-Treibers veröffentlicht. Neben Optimierungen für die Open Beta von Anno 1800 bringt der neue Treiber eine Raytracing-Unterstützung für GeForce-GTX-Modelle bis hin zur GeForce GTX 1060 mit sechs Gigabyte VRAM.

Bislang unterstützten ausschließlich Nvidias neue GeForce-RTX-Modelle das DXR-Feature. Diese verfügen über spezielle Tensor-Kerne, die die Berechnungen für das Echtzeit-Raytracing übernehmen. Bei den nun hinzugefügten GTX-Modellen fehlen diese Tensor-Kerne, so dass hier die Shader die Rechenlast stemmen müssen. Entsprechend langsamer arbeitet das Feature auf den GTX-Modellen.

In offiziellen Benchmarks von Nvidia leistet eine GeForce GTX 1080 TI in  der 1440pAuflösung mit Ultra-Einstellung und DXR exakt 30 FPS. Die GeForce RTX 2060 kommt auf 34 FPS, die GeForce RTX 2080 TI schafft 68,3 FPS.

Mit DLSS kann die Leistung auf RTX-Modellen zu Lasten der Qualität noch einmnal gesteigert werden.

Nvidia: GeForce-Treiber 425.31 bringt Raytracing für GTX-Karten - Benchmark-Ergebnisse

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.