TweakPC



No Mans Sky: Vulkan-Unterstützung für bessere Leistung

Donnerstag, 18. Apr. 2019 06:40 - [tj] - Quelle: nomanssky.com

Die Weltraumsimulation No Man's Sky erhält eine Vulkan-Unterstützung, wodurch sich die Performance des Spiels verbessern soll.

No Mans Sky: Vulkan-Unterstützung für bessere Leistung

Auch über zweieinhalb Jahre nach dem äußerst umstrittenen Release von No Man‘s Sky arbeiten die Hello Games weiterhin an der Weltraumsimulation, die durch zahlreiche kostenlose Patches und Updates mittlerweile ein durchaus unterhaltsames Spiel geworden ist.

Vollendet sind die Arbeiten dennoch nicht. Nach der Ankündigung eines verbesserten Multiplayer-Modus und einer VR-Version von No Man‘s Sky haben die Macher nun außerdem eine große Änderung an der Grafik-Engine angekündigt, in deren Folge das Spiel die Grafik-API Vulkan unterstützen wird. Aktuell arbeitet die PC-Version mit OpenGL. Die Macher versprechen durch die Umstellung eine deutliche Leistungssteigerung, insbesondere bei Nutzern mit einer Radeon-Grafikkarte von AMD.

Der endgültige Vulkan-Support wird vielen PC-Spielern eine sofortige Leistungssteigerung bringen, aber er hilft uns auch, unsere Optionen zu erweitern, da wir weiterhin bedeutende Engine-Änderungen vornehmen. Es ist nur ein Teil eines großen Arbeitsaufwands, der zu technischen Verbesserungen für alle Akteure auf allen Plattformen führen wird.

Aktuell wird die Vulkan-Unterstützung im Rahmen des Experimental Branch auf Steam getestet. Wird der Test erfolgreich abgeschlossen, soll die API für alle Spieler freigeschaltet werden.

No Mans Sky: Vulkan-Unterstützung für bessere Leistung

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.