TweakPC



PlayStation 5: Mit HBM2 und DDR4- anstatt GDDR6-Speicher?

Freitag, 19. Apr. 2019 08:54 - [ar] - Quelle: reddit.com

Angeblich wird Sony bei der kommenden PlayStation 5 auf eine Kombination aus DDR4-Arbeitsspeicher zusammen mit HBM2 als Grafikspeicher setzen.

PlayStation 5: Mit HBM2 und DDR4- anstatt GDDR6-Speicher?

Aktuelle Gerüchte über die PlayStation 5 nennen erstmals den Speicherausbau der noch unangekündigten Konsole von Sony.

Angeblich wird die PlayStation 5 mit acht Gigabyte HBM2, bestehend aus zwei 4GB-HI-Stacks ausgestattet und wird zusätzlich auf 16 Gigabyte DDR4-Speicher als Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Vier Gigabyte des Arbeitsspeichers sollen dabei speziell für das Betriebssystem reserviert sein und nicht für die Nutzung von anderer Software zugelassen werden. Insgesamt sollen Spiele Entwickler auf 20 Gigabyte aus einer Kombination aus 8-GB-HBM2 und 12-GB-DDR4 zurückgreifen können.

Die Verwaltung des Speicherpools soll ein High-Bandwith-Cache-Controller (HBCC) übernehmen, welcher ebenfalls Daten auf den Massenspeicher schreiben und koordinieren kann. Über eine API soll sich die Speicherverwaltung aber auch manuell ansprechen und optimieren lassen.

Angeblich hat sich Sony bewusst für HBM2 anstatt GDDR6-Speicher entschieden, da das Unternehmen einen guten Preisnachlass bei der großen Menge der HBM2-Chips erzielen konnte.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved