TweakPC



PlayStation 5 mit Abwärtskompatibilität zu PlayStation-4-Spielen?

Mittwoch, 22. Mai. 2019 08:26 - [ar] - Quelle: sony.net

Auf dem Investor Relations Day 2019 hat Sony die Abwärtskompatibilität der kommenden PlayStation 5 zu der aktuellen PlayStation 4 als maßgeblichen Erfolgsfaktor dargestellt.

PlayStation 5 mit Abwärtskompatibilität zu PlayStation-4-Spielen?

Mit der PlayStation 5 könnte Sony die volle Kompatibilität zu allen PlayStation-4-Spielen ermöglichen. Damit würden Käufern der Konsole nicht nur neue Spiele zur Verfügung stehen, sondern auch die bereits erhältlichen Titel könnten auf der kommenden Konsole von Sony gespielt werden.

Während Sony bei der PlayStation 4 auf eine Abwärtskompatibilität zur PlayStation 3 komplett verzichtete, soll die kommende Konsole das Feature als Erfolgsfaktor mit sich bringen. Durch den Aufbau der x86-Architektur beider Konsolen dürfte der programmiertechnische Aufwand für eine Abwärtskompatibilität sehr gering ausfallen. Bei dem Wechsel der PlayStation 3 auf die PlayStation 4 hat Sony auch die Architektur gewechselt, weshalb man sich damals gegen das Feature entschieden hat.

Der Erfolg der PlayStation 5 würde allerdings damit von den Early-Adaptern abhängen. Zudem möchte Sony mit Cross-Gameplay-Elementen die Spieler der PlayStation 5 und PlayStation 4 gemeinsam spielen lassen.

Aktuell klingt es so, als würde die PlayStation 5 nur ein starkes Upgrade der PlayStation 4 Pro darstellen und sich nur durch neue Hardware-Revision von der aktuellen Konsolengeneration überhaupt unterscheiden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.