TweakPC



AMD X570: Neue AM4-Mainboards können nicht mehr günstig angeboten werden

Samstag, 08. Jun. 2019 08:08 - [ar] - Quelle: tomshardware.com

Die neuen Mainboards mit X570-Chipsatz für die Ryzen-3000-CPUs mit der PCIe-4.0-Technologie werden wohl vorerst wohl nur zu höheren Preisen in den Handel kommen.

AMD X570: Neue AM4-Mainboards können nicht mehr günstig angeboten werden

Während AMD bislang mit günstigen Chipsatzalternativen zu den High-End-Varianten auch gute Mittelklasse-Mainboards mit AM4-Sockel ermöglichte, soll sich die Situation bei den neuen Modellen anders gestalten.

Die Preisgestaltung für den X570-Chipsatz soll AMD deutlich höher angesetzt haben als bei den vorherigen Modellen. Durch die Voraussetzung des X570-Chipsatzes für die Nutzung des neuesten PCI-Express-4.0-Standards zusammen mit einer Ryzen-3000-CPU auf Zen-2-Basis, könnte das Unternehmen einen Early-Adapter-Aufschlag verlangen und sich damit von der aktuellen Preispolitik etwas abwenden.

Laut dem Charles Chiang, dem AMD-CEO, wird die Bereitstellung der PCIe-4.0-Technologie bei den Mainboards mit X570-Chipsatz etwas mehr kosten. Dies wiederum würde im Umkehrschluss bedeuten, dass selbst die günstigsten Mainboards mit dem X570-Chipsatz eher im Hochpreisigen-Segment zu finden sein werden.

Ebenfalls darf bezweifelt werden, dass mit einem B550-Chipsatz oder ähnlichen, kleineren Ablegern eine günstige Variante eines Chipsatzes mit Unterstützung der PCI-Express-4.0-Technologie zeitnah nachgereicht wird.

AMD X570: Neue AM4-Mainboards können nicht mehr günstig angeboten werden

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.