TweakPC



Huawei: Smartphone-Verkäufe gehen in Deutschland zurück

Donnerstag, 13. Jun. 2019 06:24 - [ar] - Quelle: zdnet.de

Die unklare Situation um Huawei und den Android-Smartphones führt auch hierzulande zu sinkenden Verkaufszahlen.

Huawei: Smartphone-Verkäufe gehen in Deutschland zurück

Durch das Handelsverbot der USA mit dem chinesischen Unternehmen Huawei, darf der Hersteller künftig keine Android-Updates mehr für die eigenen Geräte von Google beziehen. Darüber hinaus hat Google jegliche Handelsbeziehungen zu Huawei eingestellt.

Bedingt durch diese Unklarheit für den Kunden, was das Betriebssystem der Huawei-Smartphones anbelangt, greifen wohl viele Käufer bewusst auf Modelle von anderen Firmen zurück. Wie die Kollegen von WinFuture erfahren haben wollen, soll der Anteil der Huawei-Verkäufe in Deutschland in wenigen Wochen von 26 auf nur noch 6 Prozent gesunken sein.

Wie das Unternehmen nun richtigstellte, sollen die veröffentlichten Zahlen von WinFuture nicht korrekt sein. Huawei räumt zwar ein, dass die Smartphone-Verkäufe allgemein rückgängig sind, nicht aber, dass die Zahlen so massiv seien.

Weiterhin betont ein Sprecher von Huawei, dass weiterhin Android als Betriebssystem zum Einsatz kommen soll, damit ein globaler Standard genutzt werden kann.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.