TweakPC



Neue Fritzbox 7583 für schnelle DSL-Anschlüsse mit Supervectoring

Freitag, 21. Jun. 2019 23:41 - [rj] - Quelle: AVM

DSL-Anschlüsse werden immer schneller und zum Glück auch günstiger. AVM stellt dazu passend die neue Fritzbox 7583 für DSL-Anschlüsse mit Supervectoring 35b vor.

Die neue FRITZ!Box 7583 erweitert als leistungsstarkes Modell das aktuelle Portfolie von AVM um mit den neuen Techniken bei DSL-Anschlüssen kompatibel zu sein. Das neue Modell 7583 ist daher auch speziell für alle neuen Anschlussarten inklusive VDSL Vectoring, Supervectoring 35b und G.fast kompatibel. Wer über DSL die derzeit schnellsten Übertragungsraden erreichen will kann mit der FRITZ!Box 7583 die DSL-Geschwindigkeiten dank Bonding auch verdoppeln.

Neue Fritzbox 7583 für schnelle DSL-Anschlüsse mit Supervectoring

Mit einer einzelnen Leitung kann die FRITZ!Box 7583 über Supervectoring 35b Downloadraten von bis zu 300 MBit/s erreichen. Bei G.fast (212 MHz) sind es bis zu 2 GBit/s bei. Mit Bonding sind gebündelt Datenraten von bis zu 600 MBit/s bzw. 4 GBit/s möglich.

Anwender können so auch ohne Glasfaseranschluss in den neuen DSL-Tarifen extrem schnelles Internet nutzen. Zugleich bekommt man Telefonie und innovative Mesh- und Smart-Home-Funktionen in einem Gerät dazu.

Da die schnellen DSL-Tarife mit Supervectoring in immer mehr Gebieten verfügbar sind, bietet sich der Einsatz entsprechender Modems wie der FRITZ!Box 7583 an. Ältere DSL-Modems unterstützen Supervectoring oft nicht. Wärend die Anschlüsse mit 300 Mbit/s noch nicht wirklich weitläufig bereitgestellt werden, sind vielerorts 100 Mbit/s immer besser verfügbar. Ein solcher Anschluss ist monatlich bereits für unter 30 € zu bekommen. Für den eigenen Anschluss lässt sich der günstigste Anbieter schnell über einen DSL Vergleich ermitteln.

Damit das schnelle Internet zu Hause auch genutzt werden kann bietet die FRITZ!Box 7583 Dualband WLAN AC+N, vier Gigabit-LAN-Ports, eine komplette Telefonanlage und eine DECT-Basis für die Heimvernetzung an. Ab Werk ist die neue FRITZ!Box 7583 zudem mesh-fähig umso die Reichweite im Gesamten Wohnraum zu verbessern. Anwender können das Mesh-System der Box modular mit weiteren FRITZ!-Produkten wie Repeatern und Powerline-Produkten erweitern.

Beim WLAN bietet die FRITZ!Box 7583 Gigabit-Speed mit 4x4 Multi-User MIMO und kommt so auf Geschwindigkeiten von 1.733 MBit/s allein auf dem 5-GHz-Frequenzband. Auf dem 2,4-GHz-Band werden wie üblich bis zu 600 MBit/s erreicht.

Die FRITZ!Box 7583 wird zu einer UVP von 329 Euro angeboten.

Die technischen Highlights der FRITZ!Box 7583:

  • Unterstützt Single Line und Bonding von G.fast (106 MHz und 212 MHz) und VDSL inklusive Supervectoring 35b
  • Keine ADSL-Unterstützung durch FRITZ!Box 7583, (für ADSL empfiehlt AVM die FRITZ!Box 7590)
  • 4x4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 1 Gigabit-WAN-Anschluss
  • 4 Gigabit-LAN-Ports für PC, Spielekonsole und mehr
  • 2 USB-3.0-Ports für Drucker und Speicher (NAS)
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • 2 Anschlüsse für analoge Telefone oder Fax
  • 2 ISDN S0 Euro-Anschlüsse, geeignet für SIP-Trunk
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.