TweakPC



Chrome blockt künftig Anzeigen mit einem hohen Ressourcenverbrauch

Freitag, 05. Jul. 2019 07:38 - [ar] - Quelle: googlesource.com

Der Chrome-Browser von Google wird künftig Werbeanzeige mit einem hohen Ressourcenverbrauch blockieren.

Chrome blockt künftig Anzeigen mit einem hohen Ressourcenverbrauch

Wie der Google-Entwickler John Delaney in einem aktuellen Code-Beitrag zu Google Chrome erklärt, wird der Browser künftig Werbungen blockieren, welche besonders viele Systemressourcen benötigen.

Komplette Werbe-iFrames sollen mit der neuen Funktion von Google Chrome der Vergangenheit angehören. Die relative Grenze für eine Werbung soll bei 0,1 Prozent der genutzten Bandbreite der CPU pro Minute und 0,1 Prozent der gesamten CPU-Zeit betragen. Mit dieser Änderung dürften, je nach System andere Werbungen herausgefiltert werden. Anstatt der Werbung wird, wie beim Safe-Browsing, eine Warnung angezeigt.

Die Blockierung von Werbung im Internet ist weiter umstritten. Google nimmt als einer der größten Ads-Lieferanten eine Vorreiterrolle ein, diktiert mit solch größeren Änderungen und Blockierungen allerdings auch die andere Werbeanbieter. Darüber hinaus können Webseiten bestraft werden, wenn zu viele Werbeeinblendungen den von Google aufgelegte Standards nicht entsprechen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.