TweakPC



Microsoft stellt kostenlose Lizenzen für Partner ein

Montag, 08. Jul. 2019 15:11 - [ar] - Quelle: twitter.com

Künftig wird Microsoft seinen Partnern keine kostenlosen Lizenzen mehr für einzelne Produkte zur Verfügung stellen.

Microsoft stellt kostenlose Lizenzen für Partner ein

Microsoft hat angekündigt am 1. Juli 2020 die kostenlosen Lizenzen für einzelne Produkte für ihre Partner komplett einzustellen.

Während Anwendungen wie Microsofts Action Pack, Windows, Server, SQL-Server, Share Point, Office, Teams oder Dynamics bislang ausgewählten Partnern kostenlose zur Verfügung gestellt wurde, wird Microsoft von dieser Strategie abstand nehmen. Microsoft verweist auf die kommerzielle Lizenzierung all ihrer Produkte und dass diese gerne von den Partnern kostenpflichtig bezogen werden können.

Gerade für kleinere Partner, welche bislang noch nicht gänzlich auf die Infrastruktur von Microsoft setzen, könnte dieser Schritt zu einem Umdenken bei der Software-Struktur führen. Viele Partner stehen dem angekündigten Schritt skeptisch gegenüber und prognostizieren, dass Microsoft sich mit dieser Entscheidung noch selbst schaden wird.

Durch die Ausgabe von kostenlosen Lizenzen wird normalerweise sichergestellt, dass viele Anwender die Produkte des Unternehmens nutzen und auch Kunden von den Partnern optimal beraten werden können, dies sei nach der Neuregelung am 1. Juli 2020 dann nicht mehr gegeben.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.