TweakPC



Pokémon: Detective Pikachu ist jetzt die zweiterfolgreichste Videospielverfilmung

Mittwoch, 10. Jul. 2019 16:29 - [tj] - Quelle: vg247.com

Der Kinofilm Pokémon: Detective Pikachu ist die bis dato zweiterfolgreichste Verfilmung einer Gaming-Marke.

Pokémon: Detective Pikachu ist jetzt die zweiterfolgreichste Videospielverfilmung

Das hierzulande vor allem von einigen Hardcore-Gamern immer mal wieder belächelte Pokémon-Franchise ist die vermutlich mit Abtsand erfolgreichste Gaming-Serie der Welt. Das beweist auch der Kinofilm Detective Pikachu, der sich zu der bis dato zweiterfolgreichsten Verfilmung einer Gaming-Marke gemausert hat.

Laut den Zahlen von Box Office Mojo hat der Film in den weltweiten Kinos bisher 429 Millionen US-Dollar eingespielt. Damit liegt Detective Pikachu nur marginal hinter dem erfolgreichsten Kinofilm aus dem Videospieluniversum. Warcraft: The Beginning aus dem Jahr 2016 spielte in den weltweiten Kinos 433 Millionen US-Dollar und damit nur vier Millionen US-Dollar – oder weniger als ein Prozent – mehr ein als der Pokémon-Film.

An dritter Stelle liegt die Rampage-Verfilmung mit 428 Millionen US-Dollar, die vor allem von der Beteiligung von Dwayne Johnson alias The Rock profitiert hat. Die 2018 erschienene Verfilmung von Tomb Raider kam auf 274 Millionen US-Dollar, die Verfilmung von Assassin’s Creed auf 240 Millionen US-Dollar.

Noch wird Pokémon: Detective Pikachu in einigen wegen Lichtspielhäusern der Welt gezeigt. Theoretisch hätte der Film also noch die Chance auf den ersten Platz. Praktisch müsste dafür aber wohl ein kleiner letzter Hype her, um die fehlenden Millionen so kurz vor Ende noch aufzuholen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.