TweakPC



Ryzen 3000: AMD in Japan bereits höhere CPU-Absatzzahlen als Intel

Mittwoch, 31. Jul. 2019 07:05 - [ar] - Quelle: pc.watch.impress.co.jp

Laut den aktuellen Zahlen aus einer Erhebung von der japanischen Business Computer News (BCN), verkaufen sich die aktuellen AMD-CPUs besser als die Intel-CPUs.

Ryzen 3000: AMD in Japan bereits höhere CPU-Absatzzahlen als Intel

Die japanischen Business Computer News (BCN) haben eine Erhebung aus 24 verschiedenen Fachhändlern zusammengestellt und zeigen auf, dass sich die AMD-CPUs aktuell besser verkaufen als die Modelle von Intel.

AMD kann von dem 8. bis 14. Juli mit einem Anteil von 68,6 Prozent bei den Einzelverkäufen der CPUs aufwarten und konnte am 9. Juli mit 50,5 Prozent auch erstmals die Mehrheit bei den Verkäufen der CPUs insgesamt für sich verbuchen. Im Januar lag der Anteil der CPU-Einzelverkäufe von AMD noch bei 17,7 Prozent. Neben den guten Kritiken für die aktuellen Ryzen-3000-CPUs sollen auch Lieferengpässe bei Intel für die positive Tendenz von AMD gesorgt haben.

Im Bereich der Komplett-PCs hat Intel noch immer die Nase vorn. Zwar kommt AMD im Juni 2019 auf einen Anteil von 14,7 Prozent, in diesem Bereich dominiert Intel aber weiterhin den japanischen Markt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.