TweakPC



Microsoft trennt sich von Skype for Business Online

Mittwoch, 31. Jul. 2019 07:15 - [ar] - Quelle: microsoft.com

Das erst vor zwei Jahren eingeführte "Skype for Business Online" wird nicht weitergeführt.

Microsoft trennt sich von Skype for Business Online

Microsoft streicht erneut ein Produkt der Skype-Linie und stampft erstmals auch ein für  Business-Anwender konzipierte Anwendung ein.

Ab dem 31. Juli 2021 wird Microsoft "Skype for Business Online" komplett einstampfen. Mit "Teams" steht bereits ein Nachfolger zur Verfügung, dass auch die Ansprüche von den anspruchsvolleren Kunden erfüllen soll.

Als Konkurrent von "Slack" wurde "Skype for Business Online" damals vorgestellt und sollte über längere Sicht das frühere "Lync" als Kommunikationstool in Firmen ablösen. Dieses Vorhaben hat Microsoft nun auf Eis gelegt und zudem das Ende von "Skype for Business Online" angekündigt. Für Office-365-Kunden wird "Skype for Business Online" bereits am 1. September des aktuellen Jahres eingestellt und die Kommunikation in "Teams" verlagert.

Ab Ende 2020 sollen "Skype" und "Teams" näher zusammengelegt werden und auch eine Kommunikation über die Plattformen hinaus möglich werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.