TweakPC



USA: Richter verbietet Polizei erzwungenen Touch- und Face-ID-Unlock

Montag, 02. Sep. 2019 07:40 - [ar] - Quelle: appleinsider.com

In Kalifornien hat ein Richter den Zwang zur biometrischen Entsperrung eines iPhones explizit untersagt.

USA: Richter verbietet Polizei erzwungenen Touch- und Face-ID-Unlock

Die Verweigerung einer Passwortherausgabe fällt unter das Gesetz der Aussageverweigerung und kann von einem Angeklagten nicht erzwungen werden, bei der Touch- und Face-ID-Unlock-Methode war dies bislang noch eine Grauzone.

Ein kalifornischer Richter in den USA hat die Entsperrung von Geräten wie einem iPhone mit einer ungewollten Aussage gleichgesetzt, welche zu einer Selbstbelastung führen kann und damit nach dem 5. Zusatzartikel der Verfassung der Vereinigten Staaten unzulässig ist. Das Zwingen einer Person zur Verwendung eines biometrischen Merkmals zur Entsperrung eines elektronischen Gerätes sei dementsprechend nicht rechtens.

In den USA sind bereits mehrere Fälle öffentlich geworden, wo die US-Bundespolizei FBI bei einer Hausdurchsuchung einen Verdächtigen aufgefordert haben soll sein Smartphone mittels Biometrischen Abdrucks zu entsperren oder dies durch die Gesichtserkennung ohne eine Zustimmung durchgeführten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.