TweakPC



Windows 10: Deshalb hat jedes Update so viele Fehler

Montag, 23. Sep. 2019 09:27 - [ar]

Der ehemalige Microsoft-Entwickler Jerry Berg hat ein Video veröffentlicht, welches aufzeigt, warum das Betriebssystem so viele Fehler besitzt.

Windows 10: Deshalb hat jedes Update so viele Fehler

Die Updates von Microsofts Windows 10 waren in der Vergangenheit oftmals mit vielen Fehlern behaftet, dies hat nach Ansicht des Software-Entwicklers Jerry Berg spezifische Gründe.

Der ehemalige Microsoft-Entwickler bekleidete 15 Jahre als Senior Software Developer (SEDT) eine Position, wo er genaue Einsicht auf die Entwicklung und auch die Prozesse bei der Umsetzung des Betriebssystems von Microsoft nehmen konnte.

In einem Video macht Berg vor allem das Testverfahren von Microsoft für die vielen Fehler bei neuen Updates verantwortlich. Statt auf reale Testverfahren mit echter Hardware zu setzen, werden die Updates nur noch virtuell eingespielt und Hardware-Tests nur noch über das Insider-Programm realisiert. Bei dem Insider-Programm werden allerdings nur Telemetriedaten erhoben und keine genaueren Analysen der Hardwaredaten vorgenommen, die einen Fehler gut dokumentieren könnten.

Um den vielen Fehlern entgegenzuwirken würde lediglich die komplette Umstellung des Testverfahrens Abhilfe schaffen. Ob dies allerdings in näherer Zeit auch umgesetzt wird, darf bezweifelt werden, da das virtuelle Prüfverfahren deutlich günstiger und zeitsparender ist, als ein intensives Testprogramm mit viel unterschiedlicher Hardware.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.