TweakPC



Firefox trennt sich von Sideloading-Erweiterungen

Montag, 04. Nov. 2019 11:16 - [ar] - Quelle: mozilla.or

Künftig wird der Firefox-Browser von Mozilla keine Sideloading-Erweiterungen mehr unterstützen.

Firefox trennt sich von Sideloading-Erweiterungen

Mit ausführbaren XPI-Addon-Dateien konnte die Installation von ungewollten Erweiterungen einem Anwender untergeschoben werden. Dieses Vorgehen wird der Firefox in Zukunft nicht mehr unterstützen.

Durch die Einstellung der Sideload-Erweiterungen sollen laut der Community-Managerin Caitlin Neinman die Nutzung von Addons transparenter werden. Teilweise wurden die Sideload-Addons missbraucht, um Nutzern ungewollte Addons bei der Installation unterzuschieben und sogar Malware zu vertreiben. Eigentlich war die Methode für Entwickler gedacht um die Desktop-Software zusammen mit der eigenen Erweiterung einfach verbreiten zu können.

Entwicklern wird aber weiterhin angeboten ihre Erweiterungen unabhängig vom offiziellen Addon-Verzeichnis zu vertreiben und die XPI-Dateien für die Installation zu nutzen. Lediglich die automatische Installation von XPI-Dateien ohne Bestätigung des Anwenders ist ab Firefox 74, welcher am 10. März 2020 erscheint, nicht mehr möglich und der Installationsprozess muss angepasst werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.