TweakPC



Windows 10 Home: Neuer Zwang für US-Nutzer zu einem Microsoft-Konto

Donnerstag, 21. Nov. 2019 23:15 - [ar] - Quelle: thurrott.com

Microsoft bietet das neueste Windows 10 Home 1909 für US-Nutzer nicht mehr mit einem lokalen Nutzerkonto an.

Windows 10 Home: Neuer Zwang für US-Nutzer zu einem Microsoft-Konto

Microsoft möchte, dass jedes Windows-10-Gerät an ein Nutzer-Konto gekoppelt und damit eindeutig zuzuordnen ist.

Die Option für die Erstellung eines lokalen Kontos wird US-Anwendern bei der Installation von Windows 10 Home Update 1909 gar nicht mehr eingeräumt. Wie der US-Blogger und Microsoft-Spezialist Paul Thurrott aufgefallen ist, wird der "Offline Account" künftig nicht mehr angeboten. Für eine Installation einer deutschsprachigen Version, hat die Änderung keinerlei Auswirkungen, derzeit fehlt der entsprechende Anmeldepunkt nur bei der US-Variante.

Bereits Ende September 2019 hat Microsoft die Änderungen im Windows 10 Insider Build 18363 angekündigt, ohne explizit auf diese Änderungen einzugehen.

Mittels der Trennung zum Internet lässt sich der Zwang zum Anlegen eines Online-Kontos aber einfach umgehen. Kann keine Verbindung mit den Microsoft-Servern aufgebaut werden, steht auch US-Nutzern weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung ein Offline-Konto anzulegen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.