TweakPC



Microsoft setzt keinen Fokus auf VR-Brille bei der Xbox Scarlett

Mittwoch, 27. Nov. 2019 08:00 - [ar] - Quelle: stevivor.com

Der Fokus von Microsoft liegt nach Aussagen von Phil Spencer nicht auf der virtuellen Realität.

Microsoft setzt keinen Fokus auf VR-Brille bei der Xbox Scarlett

Microsoft wird wohl vorerst keine VR-Brille für die Xbox Scarlett anbieten, auch wenn der Konkurrent in Form der PlayStation 5 bereits zum Start mit einer entsprechenden VR-Brille aufwarten kann.

Gegenüber der australischen Webseite Stevivor hat Phil Spencer bestätigt, dass der Fokus bei der Xbox Scarlett derzeit nicht auf einer VR-Brille liegt. Der Nachfolger der Xbox One wird dementsprechend zum Release wohl keine VR-Brille spendiert bekommen und könnte damit bereits vom Start an, dem Konkurrenten hinterherhinken.

Nach Angaben von Phil Spencer hat Microsoft noch einige Probleme mit der virtuellen Realität und die aktuellen Lösungen würden den eigenen Anforderungen nicht gerecht werden. Die virtuelle Realität sei derzeit noch isolierend und würde ein gemeinsames Erlebnis nicht fördern, wie es sich Microsoft für die eigene Konsole wünscht.

Darüber hinaus sei das Interesse an einem VR-Headset aktuell nicht sonderlich groß und die Entwickler würden den Fokus deshalb auch nicht auf die virtuelle Realität bei der Konsole legen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.