TweakPC



DSGVO: Millionen-Strafe für Drillisch von 1&1

Dienstag, 10. Dez. 2019 09:00 - [ar] - Quelle: bfdi.bund.de

Wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung der EU wird das Unternehmen 1&1 nun zur Kasse gebeten.

DSGVO: Millionen-Strafe für Drillisch von 1&1

Bei den Verstößen handelt es sich um konkrete um die Mobilfunkmarke Drillisch von 1&1, welche seine Arbeitsstruktur nicht ausreichend geschützt hat.

Von dem Mutterkonzern 1&1 Telecom GmbH wird von dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Ulrich Kelber, nun eine Bußgeldzahlung in Höhe von 9,6 Millionen Euro verlangt. Drillisch soll dabei systematisch gegen die DSGVO verstoßen haben. Das Unternehmen hatte unter anderem die Handynummer eines Kunden weitergegeben, nur nachdem ein Anrufer den Namen und das Geburtsdatum des Kunden nannte.

Das gewählte Authentifizierungsverfahren sei nach Kelber nicht ausreichend und verstößt damit gegen Artikel 32 der DSVGO. Nach dem Artikel müssen Unternehmen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um die Verarbeitung personenbezogener Daten systematisch zu schützen.

Die 1&1 Telcom GmbH hat bereits angekündigt, gegen das Bußgeld zu klagen, da dieses als "absolut unverhältnismäßig" sei.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.