TweakPC



Asymmetrische Wärmeleiter könnten Computer-Kühlung verbessern

Montag, 16. Dez. 2019 07:16 - [ar] - Quelle: heise.de

Japanische Forscher haben mit neu angeordneten Kohlenstoffnanoröhrchen eine neue Möglichkeit der zielgerichteten Wärmeleitung mit geringeren Verlusten präsentiert.

Asymmetrische Wärmeleiter könnten Computer-Kühlung verbessern

An der Universität in Tokio ist es Forschern gelungen Kohlenstoffröhrchen im Nanometerbereich umzuordnen und damit ein Material herzustellen welches die Wärme asymmetrisch leitet.

Das daraus resultierende Material könnte die Kühlsysteme für Computer und andere elektronischen Geräte revolutionieren, wie die Kollegen von "Technologie Review" berichten. Die bislang eingesetzten Wärmeleiter wie Kupfer, Aluminium und andere Metalle leiten die Abwärme in alle Richtungen gleichzeitig und können damit keine gezielten Strecken zurücklegen.

Das Problem ist dabei die Anordnung der Nanoröhren, welche bei den Metallen sich nur schlecht ausrichten lassen und diese dazu neigen sich zufällig, in alle Richtungen auszurichten, was wiederum die Leitfähigkeit negativ beeinträchtigt.

Nach Angaben des Forscherteams unter Leitung von Shingi Yamaguchi bietet ein Material mit einer dünnen Schicht gezielt gerichteter Nanoröhren eine rund 500-mal bessere Wärmeleitung in eine gezielte Richtung, als Material ohne die Zusatzschicht.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.