TweakPC



Telefonica muss 1&1 Drillisch LTE-Frequenzen vermieten

Donnerstag, 19. Dez. 2019 07:51 - [ar] - Quelle: heise.de

Wie Telefonica und 1&1 Drillisch verkündigte haben, wird 1&1 Drillisch bis 2025 bestimmte Frequenzen mieten um ein eigenes LTE-Netz anbieten zu können.

Telefonica muss 1&1 Drillisch LTE-Frequenzen vermieten

Im Rahmen der EU-Auflagen für die Fusion von O2 und E-Plus muss Telefonica einige Frequenzbereiche des Mobilfunkstandards einem Wettbewerber zur Verfügung stellen. Insgesamt wird 1&1 Drillisch 2 x 10 MHz im 2,6 GHz Band von Telefonica eingeräumt.

1&1 Drillisch hat sich nicht nur bei der Versteigerung des 5G-Netzes einige Frequenzen sichern können, sondern kann über diese Möglichkeit auch in den nächsten Jahren seinen Kunden ein eigenes LTE-Netz  anbieten.

Bislang konnte 1&1 nur bestimmte Kapazitäten des Netzes von Telefonica buchen, mit der neuen Regelung kann der Aufbau eines eigenen Netzes realisiert werden. Die vorherige Nutzung des Telefonica-Netzes fällt unter diesen Bedienungen allerdings weg.

Zu den finanziellen Rahmenbedienungen wurden keinerlei Details bekannt gegeben.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.