TweakPC



NAND-Flashspeicher könnte um bis zu 40 Prozent teurer werden

Freitag, 03. Jan. 2020 09:00 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Nach Informationen von DigiTimes wird der Preis von NAND-Flashspeicher im Jahr 2020 um bis zu 40 Prozent ansteigen.

NAND-Flashspeicher könnte um bis zu 40 Prozent teurer werden

Wie der taiwanische Branchendient DigiTimes prognostiziert, wird der Preis von NAND-Flashspeicher in diesem Jahr deutlich ansteigen.

Bei dem Bericht bezieht sich DigiTimes auf eine interne Quelle, welche gute Beziehungen zu allen größeren Flashherstellern haben soll. Nach einem kurzen Stromausfall in einem der Fertigungswerke von Samsung kam es zu Produktionsausfällen. Gleichzeitig sollen ein unzureichendes Angebot für die Fertigungsmaterialien die Preise für die Fertigung weiter hin die Höhe treiben.

Der zugrundeliegende Preisanstieg wird allerdings einhergehen mit effizienteren Chips und deutlich größeren Speichern, weshalb die Hoffnung besteht, dass die Endkunden nicht den kompletten Preisanstieg übernehmen müssen. Darüber hinaus könnten die Probleme auch innerhalb des Jahres noch gelöst werden und der komplette Preisanstieg abgewendet werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.