TweakPC



Intel gibt ersten Ausblick auf die Comet-Lake-H

Montag, 06. Jan. 2020 13:00 - [ar] - Quelle: hardwareluxx.de

Bereits vor der ersten öffentlichen Pressekonferenz hat Intel einen Ausblick auf die kommenden Comet-Lake-H-CPUs auf der CES 2020 gegeben.

Intel gibt ersten Ausblick auf die Comet-Lake-H

Im Rahmen eines Workshops hat Intel die ersten Details zu den Comet-Lake-H und Tiger-Lake-CPUs auf der CES 2020 gegeben.

Die Comet-Lake-H-CPUs werden auf der CES 2020 gegen die Renoir-APUs von AMD antreten.  Angekündigt hat Intel die Core-i-Modelle mit bis zu acht Kernen und 16 Threads sowie Taktraten von bis zu fünf GHz und mehr. Konkret geht es dabei um die Notebook- und Desktop-Modelle, welche im 14-nm-Design direkt von Intel gefertigt werden. Die Ice-Lake-CPUs werden im 10-nm-Design gefertigt und sind bereits vereinzelt als Stromspar-Varianten erhältlich.

Die CPUs der Tiger-Lake-Generation werden mit einem speziellen DL-Boost ausgestattet und wird die AVX512-Befehlssatzerweiterung beherrschen. Darüber hinaus soll die integrierte Xe-Grafikeinheit dem Prozessor bei speziellen Berechnungen unter die Arme greifen können.

Die von Intel präsentierten Benchmarks zeigen das erwartete Bild von rund 10 Prozent mehr Leistung im Vergleich zu den Vorgängern und bis zu 100 Prozent mehr Leistung als die Konkurrenz in Form des Ryzen R7 3750H. Dabei sind die Unterschiede allerdings stark von dem verwendeten Benchmark abhängig.

Intel gibt ersten Ausblick auf die Comet-Lake-H

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.