TweakPC



Ryzen Threadripper 3990X: Erstmals im 3D Mark Time Spy getestet

Donnerstag, 30. Jan. 2020 12:08 - [ar] - Quelle: /twitter.com

In einem ersten Benchmark des Ryzen Threadrippers 3990X kann die 64-Kern-CPU ihre Muskeln noch nicht wirklich spielen lassen.

Ryzen Threadripper 3990X: Erstmals im 3D Mark Time Spy getestet

Der Ryzen Threadripper 3990X wird mit 64 Kernen und 128 Threads aufwarten. Die rund 4.000 US-Dollar teure CPU bietet viel Leistung, dass diese aber nicht von jedem Programm abgerufen werden kann, zeigt bereits der 3D Mark Time Spy Benchmark.

Mit 11.200 Punkten kommt der Ryzen Threadripper 3990X nicht einmal an einen Ryzen 3970X mit 12.000 Punkten oder gar an einen Threadripper 3960X mit 13.500 Punkten heran. Grund für die Differenzen sind die unterschiedlichen Taktraten der Prozessoren. Obwohl der Ryzen Threadripper 3990X die eigentlich höchste Leistung bietet, skaliert der 3D Mark Time Spy nicht sonderlich gut mit vielen Kernen und honoriert eher höhere Taktraten.

Während die CPU im Boost noch 4.300 MHz abrufen kann, fällt der Basis-Takt mit 2,9 GHz eher gering aus, was sich auch in dem Benchmark-Ergebnis widerspiegelt. Erst in Benchmarks wie dem Cinebench dürfte die CPU wirklich ihren Vorteil durch die Anzahl der Kerne ausspielen können. Dies bedeutet aber auch, dass der Ryzen 3990X wohl keine sonderlich gute CPU für Gamer sein wird.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.