TweakPC



Nvidia Ampere bis zu 75 Prozent mehr HPC-Leistung als der Vorgänger

Montag, 03. Feb. 2020 15:00 - [ar] - Quelle: nextplatform.com

Die kommenden HPC-Lösungen von Nvidia auf Basis der Ampere-Generation sollen bis zu 75 Prozent mehr Leistung bieten als die aktuellen Varianten.

Nvidia Ampere bis zu 75 Prozent mehr HPC-Leistung als der Vorgänger

Der Supercomputer der Indiana University wird Mitte des Jahres ein Upgrade erhalten und soll durch neue auf Ampere-basierte Beschleuniger umrüsten, welche bis zu 75 Prozent mehr Leistung bieten als die aktuelle Generation.

Der Supercomputer der Indiana University wird aktuell bereits eingerichtet und soll auf 672 Dual-Socke Notes auf Basis des Epyc 7742 CPU der Rome-Generation basieren. Mit den dann bereits verbauten 86.016 CPU-Kernen sollen dann eine noch nicht näher genannte Zahl an Ampere-GPUs eine Rechenleistung von 8 Peta Flops erreichen. Insgesamt soll der Performance-Schub durch die Nutzung der neuen GPU-Generation von Nvidia rund 70 bis 75 Prozent mehr Leistung bieten, als die Verwendung der bisherigen Tesla V100 Boards, welche auf der Volta-Generation basieren.

Einen HPC-Chip der Tesla-Generation hat Nvidia nicht veröffentlicht, weshalb der Performancesprung bei der HPC-Lösung auch deutlich größer ausfallen dürfte, als bei den Desktop-Varianten des Herstellers.

Vorgestellt werden könnte der Ampere-HPC-Chip auf der GTX 2020. Erwartet wird eine GPU mit Vollausstattung von 8.192 Shadern.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.