TweakPC



Intel: Probleme mit der 10-nm-Fertigung halten an

Mittwoch, 04. Mr. 2020 20:00 - [ar] - Quelle: extremetech.com

Intel hat bestätigt die Probleme mit der 10-nm-Fertigung kurzfristig nicht beheben zu können.

Intel: Probleme mit der 10-nm-Fertigung halten an

Wie Intels Finanzchef George Davis bei der Morgan-Stanley-Konferenz mitteilte, hat das Unternehmen noch immer Probleme bei der Fertigung im 10 Nanometer Bereich. Dabei spricht der Finanzchef auch an, dass man kurzfristig nicht auf die Konkurrenz aufschließen könne und erst 2021 mit der Fertigung im sieben Nanometer Bereich beginnen möchte. Mit dem Start der 5-nm-Technologie will das Unternehmen aber wieder eine Vorreiterrolle bei der Halbleitertechnik einnehmen.

Die geplante Optimierung der 10-nm-Fertigung mit der Bezeichnung "10nm+" wird leider nicht die Effizienz erreichen, wie es im Vergleich zu der "14nm+"-Fertigung der Fall ist, weshalb der Wechsel auf die 7-nm-Fertigung wohl deutlich früher angestrebt wird, als es bei der 14nm-Fertigung der Fall war.

Trotz der eigentlich nicht vergleichbaren Fertigungsgrößen zeigt sich Intel optimistisch, dass das Unternehmen sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr ein gutes Prozessor-Portfolio seinen Kunden präsentieren kann.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.