TweakPC



Akamai reduziert die Datenrate bei Bedarf

Mittwoch, 25. Mr. 2020 18:30 - [ar] - Quelle: akamai.com

Einer der weltgrößten Content Delivery Networks (CDN) hat in Zusammenarbeit mit seinen Kunden angekündigt, die Datenrate nach Bedarf zu drosseln.

Akamai reduziert die Datenrate bei Bedarf

Die Drosselung verschiedener Dienste soll dabei helfen in der Pandemie den Datenverkehr gering und für die produktiven Arbeiten offenzuhalten.

Bereits mehrere Video-Streaming-Dienste wie YouTube, Netflix, Amazon aber auch PlayStation Netzwork haben angekündigt, vorübergehend die Netzwerkverbindung zu drosseln, um die Leistung für arbeitstechnische Inhalte nicht zu blockieren.

Mit Akamai hat nun eines der größten Content Delivery Networks angekündigt ebenfalls die Datenrate für einige Kunden zu drosseln, wenn diese besonders viel Leitung in Anspruch nehmen. Zu den Kunden des Unternehmens gehören unter anderem Adobe, Apple, ARD, eBay, Facebook, Microsoft, tagesschau.de, und Valve.

Das Backbone-Datennetz ist nicht betroffen und hat ausreichende Kapazitäten, betroffen sind vor allem einzelne Dienste, bei welchen es in lokalen Netzen zu Kapazitätsengpässen kommen kann.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.