TweakPC



Coronavirus: Apple soll iPhone auf 2021 verschieben müssen

Donnerstag, 26. Mr. 2020 21:20 - [ar] - Quelle: nikkei.com

Angeblich trifft die aktuelle Pandemie Apple besonders hart, sodass das Unternehmen erwägt das iPhone 12 erst im nächsten Jahr vorzustellen.

Coronavirus: Apple soll iPhone auf 2021 verschieben müssen

Die Pandemie durch COVID-19 hat aktuell Auswirkungen auf alle Bereiche des Lebens. Das Technik-Unternehmen Apple soll den eigentlich für September 2020 geplanten Release des iPhone 12 aktuelle erwägen zu verschieben.

Der Release eines neuen iPhones am Ende des dritten Quartals jeden Jahres, gehört bereits seit mehreren Jahren zur Technikbranche. Die aktuelle Pandemie durch das Coronavirus, hat nicht nur zu viele Absagen von Messen geführt, sondern auch die Produktion vieler Firmen reduziert.

Wie aus unbestätigten Informationen von Insidern hervorgeht, erwägt Apple die Release des iPhones 12 als erstes 5G-Smartphone des Unternehmens zu verschieben. Bis Mai 2020 soll Apple diesbezüglich zu einer Entscheidung kommen. Die spätere Veröffentlichung des iPhones 12 dürfte sich dann aber auch in den Umsatzzahlen widerspiegeln, weshalb von einer Geschäftszahlenanpassung ausgegangen werden muss.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.