TweakPC



5G-Strahlung: Bundesregierung plant unfangreiches Informationsprogramm

Freitag, 03. Apr. 2020 07:45 - [ar] - Quelle: heise.de

Wegen der erhöhten Strahlenbelastung haben viele Menschen Angst vor der 5G-Technologie. Die Bundesregierung will nun aufklären und diesem Trend entgegensteuern.

5G-Strahlung: Bundesregierung plant unfangreiches Informationsprogramm

Die 5G-Technologie steckt noch in den Kinderschuhen, erst vereinzelt sind die Netze der Mobilfunkanbietern an Universitäten und mitten in Innenstädten anzutreffen.

In Deutschland gibt es derzeit zwei Lager, die sich ausgiebig mit dem Netz beschäftigen, zum einen die Netzwerkanbieter, welche den Standard massiv ausbauen wollen, zum anderen Bürgerbewegungen, welche den 5G-Standard und die damit verbundene Strahlenbelastung nicht in Kauf nehmen wollen.

Mit einer Informationskampagne gegen die 5G-Sekpsis will die Bundesregierung nun Aufklärung betreiben. Das 5G-Netz soll nicht nur den Handyempfang verbessern, sondern auch das Internet deutlich beschleunigen.

Die 5G-Technologie ist nach heutigem Stand für den Menschen völlig unbedenklich. Die bislang geltenden Strahlungsgrenzwerte werden von dem 5G-Standard eingehalten, sodass keine gesundheitlichen Bedenken von der Strahlung für das 5G-Netz ausgegangen wird.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.