TweakPC



WhatsApp im Kampf gegen Fake-News: Neue Beschränkungen bei Weiterleitungen

Dienstag, 07. Apr. 2020 16:40 - [ar] - Quelle: whatsapp.com

Das aktuelle Pandemie durch COVID-19 zeigt erneut, dass Falschmeldungen ein großes Problem im Zeitalter der Digitalisierung sind.

WhatsApp im Kampf gegen Fake-News: Neue Beschränkungen bei Weiterleitungen

Mit Einschränkungen bei Weiterleitungen in dem neuen Update will der zu Facebook gehörende Messenger WhatsApp gegen Kettenbriefe mit Falschmeldungen vorgehen.

Über Messenger wie WhatsApp können sehr schnell viele Menschen erreicht und informiert werden. Um etwas besser Fake-News und anderen Falschmeldungen zu schützen, hat das Unternehmen nun erste Einschränkungen bei dem Verwenden von Massennachrichten vorgenommen.

Jede Nachricht über WhatsApp die bereits fünfmal an andere Kontakte weitergeleitet wurde, lässt sich nicht mehr uneingeschränkt weiterleiten. Nur noch der Verfasser selbst kann die Nachricht innerhalb von WhatsApp selbst an beliebig viele Kontakte weiterleiten.

Immer mehr Nutzer bedienen sich an Nachrichtendiensten, welche auch über WhatsApp angeboten werden. Da weitergeleitete Nachrichten nicht zum ursprünglichen Verfasser zurückverfolgt werden können, lassen sich auf diese Weise auch Falschmeldungen erstellen und einfach verbreiten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.