TweakPC



AMD B550 Mainboards: Mittelkasse-Chipsatz mit PCI-Express-4.0

Mittwoch, 22. Apr. 2020 16:45 - [ar] - Quelle: wccftech.com

AMD hat den neuesten Chipsatz der AM4-Mainboards vorgestellt, was erstmals die PCI-Express-4.0-Unterstützung für günstige Modelle ermöglicht.

AMD B550 Mainboards: Mittelkasse-Chipsatz mit PCI-Express-4.0

Neben der Vorstellung der beiden neuesten Ryzen-CPUs in Form des Ryzen 3 3100 und Ryzen 3 3300X mit vier Kernen wurde auch der B550-Chipsatz von AMD der Öffentlichkeit bestätigt.

Während die Vorstellung der ersten Mainboards mit dem B550-Chipsatz noch auf sich warten lässt, hat AMD den neuen Chipsatz bereits angekündigt. Die finalen Spezifikationen wurden noch nicht genannt. Bereits als bestätigt gilt, dass AMD mit ASMedia zusammengearbeitet hat, um den Chipsatz zu entwerfen und erstmals PCI-Express-4.0 auf einer günstigen Platine zu ermöglichen.

Darüber hinaus soll der Chipsatz nur noch PCI-Express-3.0-Lanes zur Verfügung stellen und die von den neuesten Ryzen-3000-CPUs angebundenen PCIe-4.0-Lanes für Grafikkarten und eine M.2-SSDs weitergeben. Theoretisch hätten bereits die Mainboard der 400er-Generation den PCI-Express-4.0-Standard unterstützt, jedoch erfüllten einige Platinen nicht die höheren Signalanforderungen, weshalb sich AMD gegen eine Teilunterstützung ausgesprochen hat.

Erwartet werden die ersten Mainboards mit B550-Chipsatz im kommenden Monat.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.