TweakPC



Corona-Warn-App soll in Deutschland Open-Source werden

Mittwoch, 06. Mai. 2020 18:30 - [ar] - Quelle: teltarif.de

Der Programmcode für die bereits angekündigte Corona-Warn-App soll für ein besseres Vertrauen unter die Open-Source-Lizenz gestellt werden.

Corona-Warn-App soll in Deutschland Open-Source werden

Mit einer Corona-Warn-App soll es möglich sein Infektionsketten zu erkennen und sich selbst durch ein Frühwarnsystem besser zu schützen.

Damit die App von vielen Smartphone-Besitzern aktiv genutzt wird, soll der Programmcode unter die Open-Source-Lizenz gestellt und frei zugänglich werden. Die App soll einer breiten Schicht der Bevölkerung zur Informationsgewinnung dienen, im Idealfall soll die App sogar den Anwender informieren, wenn er mit einer Corona-infizierten Person Kontakt hatte.

Das sogenannte "Contact Tracing" könnte eine wichtige Maßnahme zur weiteren Eindämmung der Pandemie auch nach einer generellen Lockerung der aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden. Die europäischen und deutschen Datenschutzregeln sollen dabei strikt eingehalten werden. Die epidemiologischen relevanten Kontakte sollen nur für die letzten drei Wochen anonymisiert und lokal auf den jeweiligen Geräten gespeichert werden. Ein Bewegungsprofil soll von der App nicht erstellt werden.

Wann genau eine Corona-Warn-App fertiggestellt werden kann, konnte bislang noch nicht beantwortet werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.