TweakPC



Doom Eternal: Probleme mit Update 1 nicht auf Denuvo zurückzuführen

Freitag, 29. Mai. 2020 09:20 - [ar] - Quelle: reddit.com

Nach Angaben von Id Software haben die größeren Performance-Probleme nicht mit der Anti-Cheat-Lösung von Denuvo zusammengehangen.

Doom Eternal: Probleme mit Update 1 nicht auf Denuvo zurückzuführen

Das Entwicklerstudio Id Software hat sich noch einmal über ein Reddit zu der Problematik der Performance mit dem Update 1 von 'Doom Eternal' zu Wort gemeldet.

Laut Marty Stratton von Id Software sorgten Änderungen bei der Verarbeitung des Codes im Grafikspeicher und die neu eingeführten, anpassbaren Skins für deutliche Performance-Probleme bei vielen Spielern. Das von vielen verschriene Denuvo als Anti-Cheat-Software sei allerdings nicht der Auslöser der Probleme gewesen.

Dennoch hat sich Id Software für die Entfernung von Denuvos Anti-Cheat-Lösung entschieden, was aber nicht auf Druck von Publisher Bethesda erfolgte, sondern von Id Software selbst entschieden wurde.

Der Anti-Tamper-Kopierschutz von Denuvo ist weiterhin in 'Doom Eternal' verbaut, auch wenn das Spiel bereits auf einschlägigen Plattformen mit Umgehung des Kopierschutzes angeboten wird.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.