TweakPC



Intel Ice Lake: CPUs können Systemabstürze auslösen

Montag, 15. Jun. 2020 11:40 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Die negativen Schlagzeilen um die CPUs des Herstellers Intels reißen nicht ab. Ein neuer Fehler bei den neuen Ice-Lake-CPUs kann zu Systemabstürzen führen.

Intel Ice Lake: CPUs können Systemabstürze auslösen

Die Odyssee der Fehler bei Intel-CPUs hält seit dem ersten bekannt werden der Spectre- und Meltdown-Sicherheitslücken im Jahre 2018 weiter an.

Wie der tschechische Anbieter von Software-Entwicklungswerkzeugen, JetBrains, herausgefunden hat, kann es bei Systemen mit Ice-Lake-CPU in Verbindung mit der Java-Umgebung zu Abstürzen bei der Verwendung von IntelliJ kommen.

Beobachtet wurden die Abstürze des Systems nur bei dem MacBook Air 2020 sowie den Microsoft Surface Pro Modellen, der neuesten Generation, welche beide mit unterschiedlichen Betriebssystemen, aber mit Ice-Lake-CPUs der 10. Core-i-Generation bestückt sind. Laut dem Bericht lief die CPU in einer Linux-VM, bei dem MacBook, weshalb ein Fehler des MacOS-XNU-Kernels ausgeschlossen werden konnte.

Es scheint, ob hätte die IntelliJ-IDE eine spezifische Sequenz von Befehlen, welche bei Ice-Lake-CPUs zum Absturz des Systems führt. Mit dem letzten Microcode-Update für die CPUs wurde der Fehler von Intel nicht behoben. Eine Stellungnahme seitens Intels steht noch aus.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.