TweakPC



Nvidia: Neuauflagen der GeForce GTX 1650 mit unterschiedlichen GPUs?

Dienstag, 16. Jun. 2020 09:20 - [ar] - Quelle: twitter.com

Angeblich wird Nvidia neue Varianten der GeForce GTX 1650 vorstellen, welche mit TU116 oder TU106-GPU bestückt sind.

Nvidia: Neuauflagen der GeForce GTX 1650 mit unterschiedlichen GPUs?

Die GeForce GTX 1650 wurde ursprünglich mit der TU117-GPU und vier Gigabyte GDDR5-Speicher auf den Markt gebracht. Die später eingeführte GeForce GTX 1650 Super basierte dann auf dem TU116 und GDDR6-Speicher.

In den kommenden Wochen könnte Nvidia noch weitere Varianten der GeForce RTX 1650 vorstellen, welche teilweise mit der TU106-GPU bestückt werden, welche auch bei der GeForce RTX 2070 zum Einsatz kommt. Warum Nvidia diesen Schritt wählt und weitere Varianten der GeForce GTX 1650 einführen will, kann aktuell nur gemutmaßt werden. Der Grafikkartenhersteller könnte versuchen Restbestände von GPUs weiter zu verwerten, bevor die Grafikkarten der 3000er-Serie veröffentlicht werden.

Dabei ist davon auszugehen, dass alle RT-Kerne des TU106-Chips deaktiviert und teile der Shader ebenfalls nicht nutzbar sind. Die Daten der noch unveröffentlichten Grafikkarten von Nvidia sind aus dem Changelog von einem AIDA64-Beta-Update entnommen worden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.