TweakPC



Microsoft will fast alle eigenen Stores schließen

Freitag, 26. Jun. 2020 18:00 - [ar] - Quelle: microsoft.com

Mit den Microsoft Stores, sollte an den Erfolg des Konkurrenten Apple angeknüpft werden, da dies wohl nicht gelang, wird nun die Reißleine gezogen.

Microsoft will fast alle eigenen Stores schließen

Mit rund 82 eigenen Microsoft Stores wollte der Unternehmen aus Redmond dem Konkurrenten Apple nacheifern. Das Experiment mit eigener Landefläche scheint allerdings nicht gut von den Kunden angenommen worden zu sein, weshalb die Stores nun wieder geschlossen werden.

Die Prestige-Stores in London, New York, Sydney und in der Nähe der Firmenzentrale Redmond sollen als "Microsoft Experience Center" erhalten bleiben, auch wenn diese künftig keine Waren mehr zum Verkauf anbieten werden. Die übrigen Microsoft Stores sollen komplett aufgegeben werden.

An den Erfolg, der Apple Stores konnten die Microsoft Stores nicht anknüpfen. Wie viele Arbeitsplätze durch die Aufgabe der Ladengeschäfte nun wegfallen werden, hat Microsoft noch nicht beantwortet. In Deutschland war Microsoft nicht mit eigenen Verkaufsläden vertreten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.